mobile Navigation Icon

Historisches Forum Bayern » Historisch-politische Themen » Friedliche Revolution und Deutsche Einheit

Friedliche Revolution und Deutsche Einheit

Vor dreißig Jahren befanden sich BRD und DDR mitten im Prozess der deutschen Wiedervereinigung; die Deutsche Einheit jährt sich 2020 zum dreißigsten Mal. Unter dem Motto "Deutschland ist eins: vieles" hat die Bundesregierung nun ein Portal zum Jubiläum in Auftrag gegeben, das nicht zuletzt für Geschichtslehrkräfte interessant ist: Neben zahlreichen Veranstaltungen werden wesentliche Meilensteine des Einigungsprozesses ausführlich im Rahmen etwa von Zeitzeugengesprächen gewürdigt. Eine Vielzahl von Lern- und Unterrichtsmaterialien zu einzelnen Aspekten der historischen Ereignisse markiert einen weiteren Pfeiler des Portals. Konzipiert sind sie für unterschiedliche Schularten und verschiedene Altersstufen.

"Deutschland ist eins: vieles." bietet viele Anregungen für weitere schulische und fachliche Vertiefungen - etwa in Form von Projekten - anlässlich des Jubiläums.

Bildnachweis: © Kommission "30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" / Bundesregierung

Umbruch Ost - Lebenswelten im Wandel. Eine Ausstellung zur Geschichte der deutschen Einheit

Die neue Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“ widmet sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990 und legt dabei einen besonderen Fokus auf die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Die 23 Tafeln umfassende Ausstellung ist als Poster-Set im DINA1-Format gegen eine Schutzgebühr von 30 Euro verfügbar.

Damit im dreißigsten Jahr der Deutschen Einheit trotz der Corona-Krise dieses wichtige Themenfeld reflektiert, ergänzt und auch im Unterricht bearbeitet werden kann, stellt die Bundesstiftung Aufarbeitung zusätzlich umfangreiche didaktische Materialien zur Gestaltung von Unterrichtseinheiten zu dieser Schau bereit. Das Material ist ab sofort kostenfrei hier verfügbar.

Darüber hinaus bietet das Ausstellungskonzept an, eigene Perspektiven auf die Umbruchserfahrungen seit 1990 durch die Erstellung regionalgeschichtlicher Ergänzungstafeln einzubringen. Anleitungen zur Umsetzung sowie Gestaltungsvorlagen finden Sie hierhttp://www.umbruch-ost.de/vorort.html

Bildnachweis: © dpa picture alliance / Jörg Carstensen

„Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“. Konzeption und Text: Stefan Wolle. Herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer

Eure Geschichte. Das Schulprojekt zur DDR und Nachwendegeschichte

"Eure Geschichte" ist ein frei zugängliches Portal zur Geschichte der DDR und der Nachwendezeit, das von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) und des MDR konzipiert und realisiert wurde. Thematisiert werden sechs große inhaltliche Blöcke:

  • Opposition  und Widerstand,
  • Kultur und Sport,
  • Jugend und Bildung,
  • Schlüsselereignisse,
  • Alltag und Nischenkultur sowie
  • Staat und Politik.

Sämtliche Themenblöcke enthalten neben Darstellungstexten auch Materialien - kurze Radio-Features, Zeitzeugenberichte oder anderes Filmmaterial - das mithilfe von Arbeitsblättern erschlossen wird und so beschaffen ist, dass es auch im Unterricht verwendet werden kann.

Näheres zur Konzeption des Portals sowie Hinweise für Lehrkräfte finden sich ebenfalls auf "Eure Geschichte".