mobile Navigation Icon

Nationalsozialismus

Die Zeit des Nationalsozialismus bildet auch in der Geschichte Bayerns eine tiefe Zäsur. Das totalitäre Unrechtsregime überzog Bayern wie alle anderen Teile des Deutschen Reiches mit seiner „Topographie des Terrors“. Mit München, dem Ausgangspunkt der Hitlerbewegung, Nürnberg, der „Stadt der Reichsparteitage“, und dem Obersalzberg, dem zweiten Regierungssitz, finden sich in Bayern drei zentrale Orte der NS-Selbstinszenierung. Auch das unmenschliche Unterdrückungssystem ist untrennbar mit Bayern verbunden: In Dachau entstand das erste KZ, in Nürnberg wurden die "Rassegesetze" zur Entrechtung der jüdischen Bevölkerung verkündet.

Die historische Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus ist eine besondere pädagogische Herausforderung, da das geschichtliche Geschehen eine Verpflichtung bedeutet: Erinnerung, um die Opfer zu ehren, Erinnerung, um Totalitarismus und Rassismus für die Zukunft auszuschließen, Erinnerung, um Frieden und Menschenrecht zu wahren. Die folgenden Internet-Seiten bieten die Möglichkeit, sich aus spezifisch bayerischer Perspektive intensiv mit dem Thema Nationalsozialismus auseinanderzusetzen.

Dokumentation Obersalzberg bei Berchtesgaden

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände (Nürnberg)

NS-Dokumentationszentrum München

KZ-Gedenkstätte Dachau

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Gedenkstätten-Forum der Stiftung "Topographie des Terrors"

Memory Loops - Ein virtuelles Denkmalprojekt für die Opfer des NS-Terrors in München

Weiße Rose Stiftung e.V.

"Mein Land, meine Stadt, unsere Geschichte" (Film)