mobile Navigation Icon

Historisches Forum Bayern » Aktuelles

Aktuelles

Sie finden hier sowohl aktuelle Informationen zum Geschichtsunterricht als auch Links auf Inhalte, die kürzlich in anderen Bereichen aktualisiert wurden. 

Im Archiv werden weiter zurückliegende Informationen gesammelt. 


Wie unter einem Brennglas zeigt der 9. November Ereignisse der deutschen Geschichte, in denen sich markante Entwicklungslinien des 20. Jahrhunderts bündeln. Vor diesem Hintergrund hat die Kultusministerkonferenz dazu aufgerufen, in jedem Jahr am 9. November einen Projekttag in Deutschlands Schulen durchzuführen. Ein von der Bundeszentrale für Politische Bildung, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen erarbeitetes Portal zum "Projekttag deutsche Geschichte" hält zahlreiche material- und quellenbasierte Angebote für Lehrkräfte bereit, die über die differenzierte Auseinandersetzung mit diesem "schwierigen Gedenktag" (Eckart Conze) einen wesentlichen Beitrag zur historischen-politischen Bildung leisten.


Jubiläumsjahr 2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Nicht die Anfänge, wohl aber die ersten urkundlichen Spuren jüdischen Lebens nördlich der Alpen verbinden sich mit dem Jahr 321 n. Chr. Konkreter: Mit einem Dekret Kaiser Konstantins, das die Berufung von Juden in Ämter der Stadtverwaltung und der Kurie erlaubte. Dadurch, dass die entsprechende Anfrage aus der Stadt Köln kam, lässt sich heute immerhin überblicken, ab welchem Zeitpunkt Jüdinnen und Juden mindestens im Gebiet des späteren Deutschland lebten.

Diese historische Wegmarke nimmt der 2018 gegründete Verein "321-2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e. V." zum Anlass, um im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen und diverser Publikationen die Bedeutung jüdischer Geschichte und Kultur zu erfassen und einen Beitrag zu Weltoffenheit und Toleranz zu leisten. 

Das Jubliäumsjahr 2021 wird auch mit diversen Veranstaltungen und weiteren Angeboten in Bayern begleitet.


Vierter Band des deutsch-polnischen Schulbuchs erschienen

Themenforum Antisemitismus der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

Neuer Lernort zur Geschichte der DDR in Berlin: Lernort Keibelstraße

Kooperation der Fächer Geschichte und Sozialkunde am Gymnasium